Ich wurde im Jahre 1965 in Bonbaden am Kreuzberg geboren.
Zur Grundschule hatte ich es nicht sehr weit. Diese liegt auch am Kreuzberg.
Die Gesamtschule in Braunfels besuchte ich von 1976 – 1982.
Dann begann ich eine Lehre als Bürofachgehilfin bei der Firm Hensoldt (heute Zeiss-Sportsoptics).
Seit 38 Jahren bin ich inzwischen in diesem Unternehmen tätig und arbeite jetzt als
Sachbearbeiterin im Kundenservice und betreue unsere Kunden am Telefon und per E-Mail.

Meine Leidenschaft zum Fotografieren begann schon als Schülerin. Zunächst bei Ausflügen und
im Urlaub mit den Eltern durfte ich Papas Kamera benutzen. Fasziniert haben mich die Postkarten, die es
überall zu kaufen gab und die wunderschönen Motive. Diese wollte ich nachfotografieren.

Eine erste eigene Kamera gab es dann zur Konfirmation. Eine sogenannte Ritsch-Ratsch-Klick von Agfa!

Am Ende der 80er Jahre und in den Anfängen der 90er Jahren kamen dann die ersten Kleinbildkameras
in meine Hände. Die Liebe zum Schlager und zur Volksmusik und mein Lieblingssänger Patrick Lindner führten mich dann schließlich zu Konzertbesuchen und kleineren Reisen, wo ich dann mehr schlecht als recht (aus heutiger Sicht) immer mehr zur Kamera griff.

Ende der 90er Jahre war ich schließlich stolze Besitzerin einer Spiegelreflexkamera von Canon. Eine große Rundreise durch die USA von Ost nach West war dann 2001 schließlich das erste große Fotoabenteuer mit 16 Filmen à 36 Fotos und sogar eine erste kleine Digitalkamera (2 Megapixel) begleitete mich.

Im Jahre 2003 wurde ich dann Mitglied bei den Solmser Fotofreunden. Meine Karriere im Verein war steil. Bereits im Jahre 2006 war ich Beisitzerin und seit 2007 bin ich die Vorsitzende.
Der Verein nennt sich inzwischen die „Fotofreunde Solms-Braunfels“.

Derzeit fotografiere ich mit der Nikon 5600 sowie mit meiner vorherigen Kamera, der Nikon 5100.
Dazu verschiedene Objektive von Nikon, Tamron und Sigma.

Die sogenannten Postkartenmotive reizen mich noch immer. Sehr interessant sind für mich dabei insbesondere Schlösser und Burgen. Meine Heimat mit Schloss Braunfels und das berühmte Schloss Neuschwanstein waren die ersten Besuche auf romantischen und royalen Pfaden. Daraus entstand mein zweites Hobby, die königlichen Dynastien der Windsors, Wittelsbacher, Habsburger, Bernadottes und so weiter.

Besonders gerne fotografiere ich auch Tiere. Noch ausbaufähig sind Makroaufnahmen und die Architekturfotografie. Kommt aber so langsam.

Mit mehr oder weniger kleinen Erfolgserlebnissen nehme ich an vereinsinternen Wettbewerben sowie an Bezirkswettbewerben (Rhein-Lahn-Sieg) des DVF und der Landesfotoschau (Hessen-RheinlandPfalz) teil.